Ausbildung bei den Johannitern

Schwestern- und Pflegediensthelfer

Region. Dass Fachkräfte im pflegerischen Bereich händeringend gesucht werden, ist schon lange kein Geheimnis mehr. Und genau hier bietet sich eine hervorragende Chance für Arbeitssuchende: die Ausbildung zum bzw. zur Schwestern- und Pflegediensthelfer/in. Denn nach der Maßnahme bekommen neun von zehn Teilnehmern/innen in der Regel einen Job. Am 22. Oktober beginnt wieder ein Kurs. In vielen Fällen wird die Teilnahme durch die Agentur für Arbeit gefördert.
Die Ausbildung dauert rund zwei Monate und vermittelt Kenntnisse und Fähigkeiten, die erforderlich sind, um hilfebedürftige Menschen nicht nur routiniert zu betreuen, sondern ihnen auch verständnisvoll begegnen zu können. Im theoretischen Unterricht stehen Ausbildungsinhalte wie Pflege, Ernährungslehre, Hygiene und Anatomie im Fokus. Dank des begleitenden Praktikums kann das erlernte Wissen sogleich in Praxissituationen umgesetzt und gefestigt werden.
Nach der Ausbildung können die Absolventen in den Bereichen der stationären oder ambulanten Altenpflege oder in Rehakliniken eingestellt werden. Sie leisten unterstützende Arbeit bei der Körperpflege, der Ernährung und der Mobilität sowie bei der hauswirtschaftlichen Versorgung.
Für Informationen und Auskünfte: Telefon 0800 0019214 (gebührenfrei) oder Email deister@johanniter.de.