Auto im Gleisbett

Feuerwehr setzte Seilwinde ein

Langenhagen. Am Donnerstagabend um 20 Uhr wurde die Ortsfeuerwehr zum Einsatz auf der Walsroder Straße gerufen. Ein mit zwei Männern besetzter Mercedes war aus dem Harzweg kommend in das Gleisbett in Fahrtrichtung Hannover gefahren. Einer der beiden Männer verletzte sich bei dem Manöver leicht. Die Feuerwehr - unter der Einsatzleitung von Marcel Hofmann - setzte die Seilwinde am Rüstwagen zur Bergung des PKW aus dem Gleisbett ein. Danach konnten die mit drei Fahrzeugen ausgerückten elf Einsatzkräfte wieder zum Gerätehaus zurückkehren, so die Meldung von Christian Hasse, Pressesprecher der Ortsfeuerwehr.