Bäume sind Sehenswürdigkeiten

Der Arbeitskreis Grünes Langenhagen stellte Bürgermeister Mirko Heuer (Zweiter von rechts) die neue Broschüre vor: Birke Schäffner (von links), Klaus Austermann, Christa Leske, Fritz Rohn, Helga Rohn und Heinz Jansen. (Foto: G. Gosewisch)

Broschüre zeigt Baumwanderungsroute in Wiesenau

Langenhagen (gg). Zu finden und zu entdecken sind im Stadtteil Wiesenau interessante Bäume, die beim Spaziergang durch das Quartier von der Straße aus erkennbar sind.
Im Programmheft mit dem Titel Baumwanderung gibt es eine Route mit 23 Stationen, für die Heinz Jansen (mit seinem Team vom Arbeitskreis Grünes Langenhagen) neben der Abbildung eines Baumes botanische Informationen zusammengestellt hat. Heimische Arten, aber auch einige Exoten sind darin zu finden. Viele Bäume haben ein sehr auffallendes Erscheinungsbild, und um so besser ist es, mithilfe der Baumwanderung auch den Namen, eine botanische Beschreibung und Hinweise zur Verwendung der jeweiligen Art zu erhalten. So erfahren die Spaziergänger wo „Weidenblättrige Birne“ zu finden ist oder der Perückenstrauch Fuß gefasst hat. Es gibt eine Baum-Hasel ebenso zu entdecken wie die „Schwedische Mehlbeere“. Das Programmheft Baumwanderung liegt zur kostenlosen Mitnahme im Rathaus aus.