Barrierefrei in den Mühlenkreis

Der barrierefreie Bus soll jetzt öfter zum Einsatz kommen.

SoVD Langenhagen lädt auch Nicht-Mitglieder zu Fahrten ein.

Langenhagen (ok). Mit einem nigelnagelneuen barrierefreien Bus mit Hebebühne und Schwebesitz fährt der Sozialverband Langenhagen am Freitag, 25. Juni, zum Modetreff nach Espelkamp, anschließend in den Mühlenkreis bei Minden. Diese Tagesfahrt ist also ganz besonders für Gehbehinderte mit Rollatoren, aber auch für Rollstuhlfahrer geeignet. "Der Bus wird jetzt öfter eingesetzt", verspricht die SoVD-Vorsitzende Almut Jahnke-Saile. Anmeldungen für die Fahrt mit Mittagessen und Kaffeetrinken werden am Donnerstag, 10. Juni, in der Zeit von 15 bis 17 Uhr während der Sprechstunde in der Kastanienallee 19 entgegen genommen. Der Sozialverband weist noch auf zwei weitere Fahrten hin: Vom 19. Juli bis 2. August steht ein Erholungsurlaub in Brilon im Sauerland an.; vom 10. bis zum 14. Oktober geht es nach Rheinsberg in ein barrierfreies Hotel. Anmeldungen für beide Fahrten nimmt der SoVD-Ehrenvorsitzende Lothar Schuldt unter der Telefonnummer (0511) 73 69 17 entgegen. Bei Almut Jahnke-Saile (Telefon 77 24 04) kann sich anmelden, wer mit dem SoVD-Kreisverband am 26. Juni nach Garrel ins Kompetenzzentrum für barrierefreies Wohnen und Bauen fahren möchte.