Bau – Energie Messe AUSBAU vom 15. bis 23. Januar 2011 wieder in Langenhagen

Die Ausbau ist täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet.
„Schöner wohnen – besser bauen & leben“ unter diesem Motto steht die 27. AUSBAU-MESSE für neun Tage in der Messehalle im ModeCentrum brandboxx. Ganz im Zeichen des häuslichen Wohnens, des Gefühls der Ruhe und Wärme in den eigenen vier Wänden präsentieren 150 Aussteller den Besuchern alles das, was Träume vom Wohnen wahr werden lässt – gleich, ob es um den Neubau geht, um die Umgestaltung der bereits vorhandenen Immobilie durch An- oder Umbau oder die Verschönerung der gemieteten Immobilie beziehungsweise Wohnung. Design, Ambiente und Lifestyle spielen ebenso eine Rolle wie neue Wohnformen. Für den Verbraucher sind momentan Energie- und Umwelt-Technologie, ökologische Konzepte, Wärmedämmung von großer Bedeutung. Energieparen in vielfältigster Form. Neu ist der Sonderbereich „Leben ohne Barrieren“. Vielfältige Umbaumöglichkeiten schaffen hier Lebensqualität, auch für die Generation 50+. Ein Handwerkerstammtisch sowie ein Hotelfachtag zu diesem Thema bietet eine solide Plattform für dieses attraktive Ausstellungsthema. Als weiteres Highlight bietet Werkart Hannover ein „einmaliges Zusammenspiel von hochwertigster Architekten- und Einrichtungsplanung sowie handwerklicher Präzision“. Vom Keller bis zum Dach bieten Ingenieure, Meister, Fachberater und Handwerker bei denen Qualität vor Quantität steht, innovative Lösungen, Service, Produkte und Dienstleistungen rund um die
Themen Finanzieren, Planen, Bauen, Renovieren, Sanieren, Modernisieren, Einrichten. Aufgrund des frühen Ausstellungszeitraumes können viele Aufträge noch zeitnah im Frühjahr umgesetzt werden. Fachleute referieren täglich zu ausstellungs-relevanten Themen zum Beispiel auch Altbauerneuerung im Expertenforum.
Die Bau – Energie Messe AUSBAU ist täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Der Eintritt kostet sechs Euro beziehungsweise ermäßigt 4,50 Euro. Kinder bis 15 Jahre in Begleitung Erwachsener haben freien Eintritt. Es stehen 650 kostenlose Parkplätze zur Verfügung. Die Projektleitung berät Interessenten unter Telefon (05 11) 8 99 78 70 oder info@koehne-ausstellungen.de und
www.koehne-ausstellungen.de.