Baum einfach umgerissen

Vom Baum steht nur noch der Stumpf.Foto: O. Krebs

Grober Unfug am Kaltenweider Friedhof

Kaltenweide (ok). Gisela Kennepohl aus Kaltenweide kann über so viel Unfug nur mit dem Kopf schütteln. Als sie am Sonntagabend im Garten saß, hörte sie auf einmal ein lautes Knallen und Knirschen, das Aufheulen eines Mopedmotors. An der Haustür angekommen sah sie gleich die Bescherung, vom Baum vor ihrer Haustür in der Nähe des Kaltenweider Friedhofs war nur noch der Stumpf übrig geblieben. Ihr Mann hat den Baum mit Wachs versorgt, um ihn am Leben zu erhalten. Gisela Kennepohl: "Es ist unfassbar, wie manche Mitmenschen mit der Natur umgehen."