„Begleitung im Andersland“

Demenz-Gruppe in der Citypark Residenz

Langenhagen. Mit Sekt und Zertifikaten verabschiedeten Jan Behnen von der AWO-Citypark-Residenz und die Referentin Saskia Brüser von Wörheide-Konzepte die Teilnehmer der Schulungsreihe „Begleitung im Andersland“.
Im Vordergrund des Kurses, der in Kooperation mit den Pflegekassen angeboten wurde, stand neben der Informationsvermittlung über Demenz auch der Austausch von persönlichen Erfahrungen: Verständnis und Ermutigung in der Gruppe zu finden, gibt nach Einschätzungen der Teilnehmer Mut und Kraft, neue Impulse zum Umgang mit den betroffenen Familienmitgliedern umzusetzen. Insbesondere die inhaltlichen Aspekte zum Krankheitsverlauf und die verschiedenen Entlastungsmöglichkeiten, die es in der Pflege und Betreuung gibt, haben einen guten Überblick über die Möglichkeit und Notwendigkeit, auch einmal an sich selbst zu denken, vermittelt.
Die vertrauensvolle Atmosphäre in der festen geschlossenen Gruppe führte zu offenen Gesprächen und der Stärkung des Selbstbewusstseins.
Viele Tipps und Tricks gaben die Angehörigen als „eigentliche Experten“ untereinander weiter.
Im Frühjahr oder Sommer nächsten Jahres soll diese erfolgreiche Schulungsreihe in der AWO wieder angeboten werden.
Neue Interessenten für dieses Angebot und für Betreuungs- und Pflegeangebote der AWO-Citypark-Residenz können sich im Internet auf der Seite www.aworesidenz-langenhagen.de oder unter der Telefonnummer (05 11) 59 096 0 näher informieren.