Bei der AWO läuft alles weiter

Die Liedertafel präsentierte ihre musikalische Bandbreite im Dorfgemeinschaftshaus Zellerie. (Foto: O. Krebs)

Liedertafel beim traditionellen Neujahrsempfang im Zelleriehaus

Kaltenweide (ok). Mit der Vergangenheit beschäftigt sich die Kaltenweider AWO-Vorsitzende Sibylle Langrehr - sie ist seit zwei Jahren im Amt - erst bei der Jahreshauptversammlung am 10. März. Beim traditionellen Neujahrsempfang im Zelleriehaus blickte sie vielmehr in die Zukunft des etwa 140 Mitglieder starken Ortsverbandes und berichtete Erfreuliches: Ob Skat, Kniffeln, Basteln, Gymnastik oder auch die Seniorennachmittage - alles läuft weiter wie bisher. Auch auch das Kino für Frauen mit dem mobilen Kino Niedersachsen gibt 2017 wieder; der nächste Film "Learning to drive" läuft am Dienstag, 28. Februar, ab 19 Uhr. Eine Woche später - am 5. März - steht der Frühlingsbasar auf dem Programm. Im Mai heißt es dann "Ganz Paris träumt von der Liebe", ein Besuch beim kleinen Musiktheater in Krähenwinkel ist geplant. Und auch der Entertainer Wolfgang Grieger mit seiner Band High Nees soll wieder eine Vorstellung im Zelleriehaus geben. Kurzum: Langweilig wird es bei der Arbeiterwohlfahrt in Krähenwinkel sicher nicht. Das galt auch übrigens für die musikalischen Gäste der Liedertafel, die beim Neujahrsempfang vor rund 80 AWO-Mitgliedern auftraten. Ihr Repertoire reichte von "Steig in die Gondel" bis "Auf der Lüneburger Heide".