Belohnung für Verkehrshelfer

Die Verkehrshelfer an der Brinker Schule sind alle "heiß" auf ihren Mofa-Führerschein.Foto: O. Krebs

Brinker Schule: Mofa-Ausbildung nur für Schülerlotsen

Langenhagen (ok). Erst die Arbeit, dann das Vergnügen – das gilt auch an der Brinker Schule. Wer dort an der Mofa-Ausbildung teilnehmen möchte, muss zunächst einmal eine zwölfstündige theoretische und praktische Schulung in Sachen Verkehrshelfer für die Erst- und Zweitklässler über sich ergehen lassen. Erst dann kann nach einer weiteren theoretischen und praktischen Schulung ein Zertifikat der Schule in Sachen Motorfahrrad erworben werden. Dieser Schein berechtigt dazu, die theoretische Mofa-Prüfung beim TÜV zu absolvieren. Geleitet wird die Arbeitsgemeinschaft, die sich immer am Dienstag trifft, vom früheren Lehrer Dieter Seligmann; 16 Verkehrshelfer gehören zum festen Stamm. Bisher gab es vier Mofas; jetzt ist mit Unterstützung von Stefan Hecht von Boxenstop eine weitere Maschine dazugekommen.