Bereits zum 16. Mal

Lebendiger Adventskalender in der Martinskirchengemeinde

Engelbostel/Schulenburg. 16. Lebendiger Adventskalender in Engelbostel: 23 Familien, Einrichtungen oder Vereine gestalten jeweils ein etwa 30-minütiges Treffen vor ihrem Haus oder vor ihrer Einrichtung, um gemeinsam mit den Besucherinnen und Besuchen bei Geschichten, Liedern und einem heißen Getränk eine besinnliche halbe Stunde zu genießen. So entsteht in unserer Kirchengemeinde ein besonderer Adventskalender, der längst kein Geheimtipp mehr ist. Viele Menschen unserer beiden Ortsteile freuen sich schon jetzt auf die gemeinsamen Abende unter freiem Himmel, auf das Singen alter und neuer Lieder, das Zuhören und das gemeinsame Gebet und auch auf den Austausch untereinander. Beginn ist jeweils um 18 Uhr Die Termine im Einzelnen: Dienstag 1., Resser Straße 50, Familie Frehrking; Mittwoch, 2., Kirchstraße. 58, Evangelische Kindertagesstätte; Donnerstag, 3., Kirchstraße 60, Evangelische Jugendgruppe; Freitag, 4., Roter Weg 18, Familie Klenner; Sonnabend 5., Bäckerweg 12 , Familie Mörke;
Sonntag, 6., Kirchstraße 29, Familien Siebert / Roske; Montag, 7., Lärchenstraße 4, Familie Scheele; Dienstag, 8., Kuhlmanns Kamp 25, Familien Fuhrmeister / Puschmann; Mittwoch, 9., Wilhem-Hirte-Straße 19, Kinderladen Engelbostel; Donnerstag, 10., Schulstraße 120, Schützenverein Engelbostel;
Freitag, 11., Alt-Godshorn 187, Familie Stapelfeld; Sonnabend, 12., Kirchstraße 46 Treckerclub Engelbostel; Sonntag, 13., Koppeldamm 5, Familie Haster;
Montag, 14., Bohlwiese 14, Familien Grote / Fuhrmeister; Dienstag, 15., Kirchstraße 40, Familie Vogt (Ecke Spritzenhaus); Mittwoch, 16., Kreuzwippe 1, AWO Engelbostel-Schulenburg; Donnerstag, 17., Am Spritzenhaus 6, Familie Wask; Freitag, 18, Amtsweg 3, Kindergarten Schulenburg; Sonnabend 19., Dorfstraße 45, Familie Auf dem Berge; Sonntag , 20., Dorfstraße 28, KU4-Gruppe bei Familie Kohne; Montag, 21., Stettiner Straße Familie Eggers (gegenüber Nummer 16); Dienstag, 22., Garmsstraße 44 Familie Köster;
Mittwoch, 23., Hannoversche 156; Familie Fienemann; Donnerstag, 24., Christvesper in der Martinskirche.