Besonderes Konzert mit Chormusik

Freitag, 25. November, in der Emmauskirche

Langenhagen. Für Freitag, 25. November, lädt der Chor der Emmauskirche Langenhagen um 19 Uhr zu einem besonderen Konzert mit Chormusik von Johann Sebastian Bach ein. Mit diesem Programm soll das Jubiläumsjahr „500 Jahre Reformation“ eingeläutet werden. Beide Messen von Johann Sebastian Bach sind prachtvolle Musikwerke, die allerdings viel zu selten aufgeführt werden.
Neben der berühmten h-Moll-Messe hat Bach vier Kyrie-Gloria-Messen komponiert.
Die Musik zu sämtlichen Messesätzen hat Bach aus einigen seiner eigenen Werke entnommen.
Die Sätze der Messen in F-Dur und g-Moll wurden vor allem aus den Kantaten „Herr, deine Augen sehen nach dem Glauben“, BWV 102 und „Es wartet alles auf dich“, BWV 187 entnommen. Die Messen in G-Dur und A-Dur beinhalten Musik aus „Gott, der Herr, ist Sonn und Schild“, BWV 79 und aus „Siehe zu, dass deine Gottesfurcht nicht Heuchelei sei“, BWV 179. In dem Programm werden die Messen g-Moll, BWV 235 und G-Dur, BWV 236 gegenübergestellt. Diese sind in der Orchestrierung gleich besetzt. Es musizieren jeweils zwei Oboen, Streicher und Basso continuo.
Die Solisten sind: Barbara Rotering – Sopran | Beat Duddeck – Altus | Goetz Phillip Körner – Tenor | Albrecht Pöhl – Bariton. Der Chor der Emmauskirche Langenhagen wird begleitet vom Barockorchester L’Arco. Die Leitung hat Barbara Rotering. Der Eintritt beträgt 20 Euro (Schüler/Studenten 15, Euro).
Vorverkauf: Buchhandlung an der Marktkirche und Abendkasse (Telefon: 0511/30 63 07; e-mail: buchhandlung-marktkirche@rzr.de). Weitere Informationen zum Chor der Emmauskirche finden Interessierrte auf der eigenen Internetpräsenz unter www.emmauschor.de.