Beste Bogenschützen Deutschlands kommen

128 Schützinnen und Schützen treffen sich.

NJK ist Ausrichter des zweiten DSB-Ranglistenturniers vom 23. bis 25. Juli

Große Ereignisse werfen bekanntermaßen ihre Schatten voraus. Ein Sportereignis der besonderen Art steht in Kürze dem Langenhagener Stadtteil Schulenburg bevor:
Das zweite Ranglistenturnier der Bogenschützen wird vom 23. bis 25. Juli auf dem Vereinsgelände des Niedersächsischen Jagdklubs (NJK) in Schulenburg-Nord ausgetragen. Veranstalter ist der Deutsche Schützenbund (DSB).
„Zu dem Turnier kommen die besten deutschen Bogenschützinnen und Bogenschützen zusammen, um ihr Können unter Beweis zu stellen und sich miteinander zu messen“, freut sich NJK-Präsident Klaus-Dieter Freimann.
Der NJK erwartet etwa 128 Schützinnen und Schützen, die am Sonnabend, 24. Juli, anstreben, zunächst einmal die Qualifikationsrunde möglichst erfolgreich zu absolvieren. Hierbei werden zweimal 36 Pfeile auf eine Entfernung von 70 Metern geschossen.
Die besten acht Sportlerinnen und Sportler der jeweiligen Leistungsklassen werden anschließend in die sogenannten Matchrunden eingeteilt. Hierbei schießt jeder gegen jeden – innerhalb der Klassen. Das erzielte Ergebnis bestimmt dann die jeweilige Reihenfolge für das Finalschießen am Sonntag.
Die genaue Anschrift des NJK Hannover lautet: Schulenburg Nord 5, 30855 Langenhagen. Ab Engelbostel weisen Schilder den Weg zum Turniergelände. Weitere Informationen über den NJK stehen auf der Internetseite des Vereines unter www.njk.de.