Beteiligung der Bürger erwünscht

Anlieger Erich Feldmann gibt bei Desdemona Hellbach (Team Eigenbetrieb Bad) seine Empfehlung für den neuen Badnamen ab.

Namenswettbewerb für das Schwimmbad

Langenhagen. Noch ist vom neuen Schwimmbad an der Theodor-Heuss-Straße nur eine Baustelle zu sehen, doch den zukünftigen Betrieb hat die Stadtverwaltung fest im Blick. Geplante Eröffnung des Sport-, Freizeit- und Familienbades Langenhagen ist Ende 2016.
Unter dem Motto "Alles Gute braucht einen Namen" führt die Stadtverwaltung einen Namenswettbewerb durch und wünscht sich Bürgerbeteiligung. Sichtbar wurde dies am Sonnabend auf dem Marktplatz, wo ein Informationsstand des "Eigenbetriebs Bad" aufgebaut war. Projektleiter Erik Bedijs war mit seinem Team vor Ort und beantwortete Fragen auch zum Baufortschritt und zur Kostenentwicklung.
Diese Aktion wird wiederholt am Sonnabend, 6. Juni, von 9 bis 13 Uhr auf dem Marktplatz. Bis zum 30. Juni können interessierte Bürger der Stadtverwaltung Namensvorschläge für das Schwimmbad nennen. Das ist auch im Internet auf der Seite www.langenhagen.de mögich.