Beten und singen

Der Engelbosteler Gebetskreis und das Predigtteam um Pastor Rainer Müller-Jödicke gestalten in der Passionszeit Andachten in der Martinskirche (von links): Renate Kunze, Pastor Rainer Müller-Jödicke, Lektorin Margit Frehrking, Lektor Michael Vogt, Prädikant Holger Kiesé, Sieglinde Frehrking und Küsterin Lilia Schulz.

Passionsandachten in Engelbostel

Engelbostel/Schulenburg. „Die Leidensgeschichte Jesu wollen wir in unserer Martinskirche mitgehen“, sagt Lektor Michael Vogt und hat nun mit dem Gebetskreis und dem Predigtteam der Kirchengemeinde um Pastor Rainer Müller-Jödicke fünf Andachten vorbereitet. Sie sollen zwischen Aschermittwoch und Palmsonntag fast jeden Freitag um 18.30 Uhr in der Martinskirche stattfinden.
„Dabei bereinigen wir auch die Doppelstruktur der Vorjahre“, erläutert der ehrenamtliche Lektor: In den Vorjahren habe der Gebetskreis sich in den Passionswochen getroffen, das Predigtteam hingegen gestaltete in der ohnehin schon gefüllten Karwoche auch noch montags bis mittwochs tägliche Andachten. „Die lassen wir nun weg und verbinden die dort etablierte Form mit den Andachten in den Passionswochen“, erläutert Vogt.
„Wir wollen in unserer Martinskirche Bibeltexte hören, in die Stille gehen, beten und singen, auch die vertrauten Lieder aus Taizé.“ Die Auslegungen übernehmen am 12. Februar Prädikant Holger Kiesé, am 19. Februar Lektorin Lena Sonnenburg und Carolin Mörke, am 26. Februar Lektor Michael Vogt, am 11. März Pastor Rainer Müller-Jödicke und am 18. März Professor Werner Merten.