Bewusstsein schärfen

Engagement in Wiesenau soll Wachsen

Langenhagen. Am Dienstag, 26. September, trifft sich erstmalig die neue Arbeitsgruppe "Sauberkeit im Quartier" und am Donnerstag, 28. September, die
Arbeitsgruppe "Freizeit und Begegnung". Es sind Initiativen nach einer Umfrage im Herbst 2016. Ziel ist mehr Sauberkeit für das Wiesenauer Straßenbild. Das Bewusstsein der Anlieger soll geschärft und das Müll- sowie das Hundehinterlassenschaft-Problem angegangen werden. Kreative Köpfe sind gefragt, schließlich sollen sich Lösungen und Ansätze entwickeln. In der Arbeitsgemeinschaft "Freizeit und Begegnung" geht es darum, wie neue und weitere Angebote im ganzen Quartier geschaffen werden, um Wiesenau weiter zu beleben.
Alle Interessierten sind herzlich eingeladen; weitere Informationen, auch zum Treffpunkt und zur Uhrzeit gibt es im Quartierstreff an der Freiligrathstraße 11. Quartiersmanagerin Claudia Koch sagt: "Ich freue mich über viele engagierte Bürger, die sich für ihr Wiesenau einsetzen möchten."