Bezaubernde Familie musiziert

Familie Aleksejtschik spielt am Sonntag, 6. August, im Café EMMA im Bahnhofsgebäude Pferdemarkt.

Musik im Caféhaus EMMA am 6. August

Langenhagen (gg). Mit einer Empfehlung wendet sich die Langenhagenerin Angelika Senechal an das ECHO: „Familie Aleksejtschik wird zwei kleine Konzerte geben, das wird ein Hörgenuss mit Akkordeon, Klavier, Cello und Violine.“ Seit gut 20 Jahren gebe es eine freundschaftliche Verbundenheit, erklärt Angelika Senechal zum Hintergrund. Angefangen habe alles auf dem Langenhagener Marktplatz, wo der Vater der Familie, Pawel Aleksejtschik, mit seinem hochkarätigen Akkordeonspiel auffiel. Es ergab sich eine Zusammenarbeit bei der Restauration eines Klaviers, da Pawel Aleksejtschik Klavierbaumeister ist. Seine Frau Larissa und die drei Töchter musizieren ebenfalls, begeistern mit gefühlvollem Spiel. Die außergewöhnliche musikalische Begabung der Töchter hat bereits für Aufmerksamkeit gesorgt.
Familie Aleksejtschik gibt am Sonnabend, 5. August, um 18 Uhr ein klassisches Konzert in der Apostelkirche in Hannover, Gretchenstraße 55. In Langenhagen spielt Familie Aleksejtschik am Sonntag, 6. August, um 15 Uhr im Café und Restaurant EMMA im Bahnhofsgebäude (S-Bahnhof Pferdemarkt) an der Karl-Kellner-Straße. Der Eintritt ist frei. Es wird freundlich um Spenden für die musikalische Weiterbildung der Töchter gebeten.