„Bildung kann euch keiner nehmen“

Nimmt noch rege am Leben ihrer Kinder teil: Doris Schmalz.

Doris Schmalz feiert ihren 100. Geburtstag

Krähenwinkel (ok). Bis zu ihrem 90. Geburtstag hat die Krähenwinkelerin Doris Schmalz eine Versandbuchhandlung geleitet, nach dem frühen Tod ihres Mannes Kurt im Jahre 1964 selbstständig. Am 11. September wird sie 100 Jahre alt, hat ein Leben hinter sich, das von zwei Weltkriegen und der Flucht aus Posen geprägt war. In den Nachkriegsjahren hat sie es geschafft, neun Kinder großzuziehen und zu weiterführenden Schulen zu schicken. Alle haben Abitur und studiert, denn Bildung war das Lebensziel von Doris Elisabeth Schmalz. Ihr Lebensziel: „Wir haben alles verloren. Ich kann euch nur die Bildung mitgeben. Die kann euch keiner nehmen. Doris Schmalz hat auch für den Sport gelebt, das goldene Sportabzeichen erworben, ist Ehrenmitglied beim SC Langenhagen. Ihre jüngste Tochter Sibylle lebt heute mit ihr im Elternhaus der Kinder, der Pflegedienst kümmert sich um die rüstige Jubilarin. Geistig ist sie noch voll auf der Höhe, spielt Domino, rätselt gern und liest, soweit es ihr schlechtes Augenlicht es ihr erlaubt. Am Leben ihrer Kinder, Enkel und Urenkel nimmt die 100-Jährige gern nocb teil.