Blitz schlug ein

Langenhagen. Ein Gewitterblitz schlug am Sonnabendnachmittag in den Schornstein eines Mehrfamilienhauses an der Otto-Hahn-Straße ein. Dabei wurden Teile der Schornsteinverkleidung des Daches sowie die Elektrik beschädigt. Des Weiteren stürzten Teile der Verkleidungen zu Boden, wodurch aber kein weiterer Schaden entstand. Personen wurden nicht verletzt oder gefährdet. Einsatzkräfte der Feuerwehr sicherten das Dach. Sie waren vor Ort, weil zunächst eine Gasexplosion gemeldet und dafür alarmiert worden war. An der Einsatzstelle stellte sich für Einsatzleiter Marcel Hofmann heraus, dass es sich um einen Blitzeinschlag handelte. Laut Anwohner soll es einen lauten Knall gegeben haben.