Breite Politik angekündigt

Jessica Golatka übernimmt CDU-Vorsitz

Langenhagen. Einen Generationswechsel meldet der CDU-Stadtverband von der jüngsten Versammlung im Dorfgemeinschaftshaus Krähenwinkel. Die 33-jährige Jessica Golatka ist die neue Vorsitzende. Sie führt die Partei künftig gemeinsam mit dem bisherigen Vorsitzenden Reinhard Grabowsky, der in die zweite Reihe zurücktritt. Ebenfalls neues Vorstandsmitglied ist der 43-jährige Jan Lehmann.
„Bei uns sollen Jung und Alt zusammen arbeiten“, sagt Dietmar Grundey, Parteimitglied seit über 45 Jahren und Ortsbürgermeister in Schulenburg. Auch die Vorsitzende der Frauen Union Renate Friedrich-Werner sagt: „Wir haben hier eine Kandidatin, die frischen Wind verspricht und sich mit Sachverstand und Leidenschaft für unsere Sache einsetzt.“
Jessica Golatka, Journalistin, ist verheiratet und hat zwei Kinder. Sie hat seit der Kommunalwahl ein Ratsmandat und sagt: „Ich möchte, dass wir für unsere christlich konservativen Werte einstehen. Ich finde, wir sollten Position beziehen und den Bürgern in Langenhagen ein breites politisches Angebot machen.“ Ebenfalls ein Neueinsteiger in der politischen Szene Langenhagens ist ihr Stellvertreter Jan Lehmann. Er ist KFZ-Sachverständiger und lebt mit seiner Familie in Godshorn. „Wir müssen an unserem öffentlichen Auftritt arbeiten. Ich glaube nicht, dass viele Bürger wissen wofür die CDU in Langenhagen steht. Das sollten wir ändern.“
Die CDU-Mitglieder wählten Reinhard Grabowsky zum Stellvertreter, damit kann er den Generationswechsel aktiv unterstützen. Grundsätzlich habe sich die CDU in den vergangenen Jahren gut entwickelt, betont er: „Die CDU stellt in Langenhagen den Bürgermeister, im Rat gehen wir als stärkste Fraktion in einer Mehrheitsgruppe voran, und wir stellen alle fünf Ortsbürgermeister.“ Grabowsky selbst hatte bei der vergangenen Kommunalwahl Punkten können, und ist seitdem Ortsbürgermeister in Kaltenweide. „Auch ein Grund, jetzt für den Nachwuchs Platz zu machen. Ich möchte mich stärker auf meine Tätigkeit als Ortsbürgermeister konzentrieren.“
Im neuen geschäftsführenden Vorstand arbeiten neben dem neuen Führungs-Trio Jörg Prick als Schatzmeister, Uwe Guelke als Schriftführer und Sebastian Kurbach als Mitgliederbeauftragter mit. Insgesamt hat sich die Partei so deutlich verjüngt. Hatte der alte geschäftsführende Vorstand noch einen Altersdurchschnitt von rund 60 Jahren, beträgt der des Neuen gerade einmal noch rund 40 Jahre.