Brennender Container gelöscht

Die Ortsfeuerwehr war am Sonntagvormittag an der Dorfstraße im Einsatz und löschte einen brennenden Müllcontainer. (Foto: D. Nägler)

Feuerwehr schützt Vordach an Hauswand

Schulenburg. Am Sonntagvormittag, gegen 9.26 Uhr, wurde die Ortsfeuerwehr zu einem Containerbrand an der Dorfstraße gerufen. Vor Ort wurde ein qualmender 660-Liter-Restmüllcontainer unter einem Vordach an einer Hauswand vorgefunden.
Der Container wurde von einem Trupp unter Atemschutz auf eine freie Fläche gezogen und entleert, so dass der Inhalt abgelöscht werden konnte. Danach wurde der Abfall wieder in den Container geschaufelt und der Container mit Schaum geflutet. Die Einsatzstelle wurde an die Polizei übergeben.
Durch die schnelle Entdeckung des Feuers konnte Schlimmeres verhindert werden. Bedingt durch den Standort hätte der Container in Vollbrand auch das hölzerne Vordach und, auf einem angrenzenden Garagendach lagernde, Holzlatten in Brand gesetzt und so für ein Übergreifen auf das Wohnhaus mit den noch schlafenden Bewohnern gesorgt.
Um 10.08 Uhr war der Einsatz beendet, so der Bericht von Feuerwehrsprecher Timo Felker. Insgesamt waren unter Leitung von Ortsbrandmeister Jens Koch elf Feuerwehrmänner mit drei Fahrzeugen vor Ort.