Bruzzel-Hütte wird neu gebaut

Uwe Meyerhof organisiert den Abriss der ausgebrannten Bruzzel-Hütte. Bald wird neu gebaut. (Foto: G. Gosewisch)

Foodtruck kommt, Catering läuft weiter

Godshorn (gg). An der Bayernstraße ist die Bruzzel-Hütte eine Institution. Mit seinem Team bewirtete Uwe Meyerhof acht Jahre und zwei Monate lang seine Gäste. So hätte es weiter gehen können, wären nicht Brandstifter am Werk gewesen. Am 19. Juni wurde nachmittags die Feuerwehr nach Hinweis eines Autofahrers alarmiert, der die brennende Bruzzel-Hütte bemerkte. 30 Feuerwehrmänner mühten sich, das Gebäude vor dem Totalschaden zu bewahren, doch der Brand war bereits zu weit fortgeschritten. Dicke Rauchschwaden quollen aus den Fugen des Container-Baus. „Es ist schlimm. Alles ist kaputt“, sagt Uwe Meyerhof einige Tage nach dem Brand, doch er blickt schon wieder nach vorn. In den nächsten Tagen soll ein Food-Truck auf der Straße stehen, um wieder einen leckeren Imbiss zu bieten. So schnell wie möglich soll nach dem Abriss des alten Gebäudes Ersatz her. „Unsere große Schnitzelpalette, hausgemachte Salate, Frikadellen, Burger-Brötchen und vieles mehr sind sehr beliebt. Das wollen wir so schnell wie möglich wieder bieten.“ Froh ist er, mithilfe seines Betriebs in Negenborn die Catering-Aufträge leisten zu können. Uwe Meyerhof sagt: „Das Lob unserer Kunden ist eine riesige Motivation für uns weiter zu machen.“