Buddeln für das Federvieh

Viel Arbeit nahm der Verein auf sich, um den neuen Tech zu bauen.

Neuer Teich im Vogelschutzgehölz

Langenhagen. "Trauerschwäne und Enten bekommen ein neues Zuhause!", meldet der Verein Vogelliebhaber Langenhagen für das Vogelschutzgehölz an der Görlitzer Straße.
Gewichen ist bereits der alte Teich, denn Verschlammung, Undichtigkeit und fast schwarzes Wasser waren ein Ärgernis. „Je schneller ran, um so schneller weg“, sagten Manfred Kühn und Ortfried Wegener vom Verein und packten das Problem an.
Trauerschwäne und Enten gingen vorübergehend in eine Notunterkunft. Wasser, Schlamm und die alte Folie mussten raus und eine neue Teicheinfassung gemauert werden. "Unter freiwilliger Mithilfe einiger Mitarbeiter der Firma Elektro-Hardel aus Langenhagen und der gesponserten Teichfolie von der Firma Hellweg konnte mit dem Endausbau begonnen werden", berichtet Günter Hardel für den Verein. Kaum waren die ersten Fortschritte zu sehen, kamen die ersten gefiederten Besucher auch gleich zur Begutachtung.