Bürgerbüro geschlossen

Einbau von Back-Office-Arbeitsplätzen

Langenhagen (he). Am Freitag und Sonnabend, 11. und 12. Februar, werden in den Räumen des Bürgerbüros dringend notwendige Umbauarbeiten vorgenommen. Die Arbeiten haben das Ziel, für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Bürgerbüros so genannte Back-Office-Arbeitsplätze einzurichten. Diese Arbeitsplätze bieten die Möglichkeit, unter Berücksichtigung des Datenschutzes auch während der Öffnungszeiten Telefonate etwa mit der Region, der Polizei, dem Arbeitsamt oder der Bundesdruckerei zu führen, um personenbezogene Daten abzuklären. Auch werden von dort telefonische Anfragen von Bürgerinnen und Bürgern beantwortet.
Stadtsprecher Roman Sickau bittet um Verständnis dafür, dass das Bürgerbüro während des Umbaus am 11. und 12. Februar geschlossen bleiben muss. Die Kfz-Zulassungsstelle ist von den Maßnahmen nicht betroffen und bleibt zu den üblichen Zeiten geöffnet.