Bürgerhaushalt wird erklärt

15. Mai: Informationsveranstaltung im Ratssaal

Langenhagen. Die Stadtverwaltung richtet am Donnerstag, 15. Mai, eine Informationsveranstaltung zum Bürgerhaushalt aus. Ab 18 Uhr werden im Ratssaal des Rathauses, Marktplatz 1, die Idee des Bürgerhaushaltes und dessen Durchführung in Langenhagen sowie dessen Zielsetzung erläutert.
Wer kann Vorschläge in den Bürgerhaushalt einbringen? Welche Anregungen können in die Haushaltsplanungen einfließen? Bei welchen Belangen sind eventuell andere als die Langenhagener Politik und Verwaltung zuständig? Diese und viele andere Aspekte werden während der etwa eineinhalbstündigen Veranstaltung thematisiert, aus dem Publikum gestellte Fragen werden beantwortet und es liegt die gedruckte Informationsbroschüre zum Bürgerhaushalt Langenhagen zur kostenlosen Mitnahme aus. Dieses Din A4 große Heft enthält im Mittelteil Seiten für „eigene Ideen, Vorschläge und Notizen“. Mit ihnen können Interessierte ohne Zugang zum Internet ihre Anregungen zum Bürgerhaushalt Langenhagen einbringen. Wie? Das wird ebenfalls während der Infoveranstaltung im Ratssaal erläutert.
Der 15. Mai ist zugleich das Datum, an dem die aktive Phase des Bürgerhaushaltes Langenhagen beginnt. Das heißt, die bereits in das Portal unter www.buergerhaushalt-langenhagen.de eingebrachten Vorschläge sind ab diesen Tag öffentlich. Neue Beiträge können bis zum 22. Juni abgegeben werden. Ab dem 23. Juni kann jeder eingestellte Vorschlag von jeder im Portal registrierten Person einmal bewertet werden.
„Es liegt in Ihrer Hand …“ – bewusst sind mit dem Slogan des Bürgerhaushaltes Langenhagen alle Einwohnerinnen und Einwohner der Stadt angesprochen.