Cents für Spielgerät angesammelt

Heike Stoll-Gutowski zeigt die kleine Spendenkiste, die für den guten Zweck in Stoll´s Hofladen in Schlage-Ickhorst steht. (Foto: G. Gosewisch)

Stoll´s Hofladen spendete an Montessori-Kinderhaus

Kaltenweide (gg). Mit der Aufschrift „Kleines Geld für kleine Leute – Montessori Kinderhaus“ handgeschrieben auf einem kleinen gelben Zettel war eine Spendenbox versehen, die ein Jahr lang neben der Kasse in Stoll´s Hofladen in Schlage-Ickhorst stand. Aus dem Arbeitsalltag dort berichtet Heike Stoll-Gutowski: „Es sind die kleinen Münzen, die Cent-Stücke, die als Wechselgeld aus der Kasse gegeben werden, die aber von den Kunden offensichtlich gerne für den guten Zweck gespendet werden.“ Sie freut sich über die stattliche Summe in Höhe von 400 Euro, die sie an Montessori-Einrichtungsleiterin Karin Jaeger übergeben konnte. „Wir haben das Geld genutzt und davon ein Baumaterial für die Kinder angeschafft“, sagt sie. Im Kinderhaus am Elly-Heuss-Knapp-Weg 2 gab es aus diesem Anlass sogar eine kleine Feierstunde. Im großen Turnraum versammelt nahmen die Kinder das neue Baumaterial sogleich in den Praxistest: Handgroße Holzkugeln wurden auf den Bahnen in Bewegung gesetzt. „Toll ist, dass diese Kugelbahn auch draußen aufgebaut werden kann und wir den Kindern wertvolles zusätzliches Spielmaterial bieten können“, sagt Karin Jaeger mit Blick auf den Sommerbetrieb. Stoll´s Hofladen sei den Kindern durchaus bekannt, so ihr Hinweis. „Wir sprechen mit den Kindern viel über das, was es hier zu essen gibt, und frisches Obst, Gemüse und Müsli bekommen wir von Stoll´s Hofladen.“ Sogar selbst mit dem Messer dürfen die Kita-Kinder schneiden, dabei werde dann auch schon genascht, was aber in Ordnung sei. Karin Jaeger sagt: „Vielen Eltern ist gesunde Ernährung wichtig. Sie sind froh, dass ihre Kinder hier Bioland-Produkte bekommen. Und den Kindern schmeckt es!“
80 Plätze hat das Montessori-Kinderhaus, Träger ist die gemeinnützige GmbH „Impuls Soziales Management - Die Familienexperten“.