Comedy und Zauberei kombiniert

Zum Kulturring gehört ein großes Team. (Foto: Oliver Tuntke)

Desimo begeisterte das Publikum

Godshorn. Mit einem "Best Of" war Detlef Simon, alias Desimo, wieder einmal beim Kulturring zu Gast. Er stand mit der Vorpremiere seines neuen Programms Zaubershow im Dorfgemeinschaftshaus auf der Bühne. Seine persönlichen Höhepunkte aus fünf Soloshows wurden in dieser Show kombiniert. „Der Ansturm auf die Karten war so groß, dass die Veranstaltung binnen weniger Wochen nach der Programmveröffentlichung so gut wie ausverkauft war“, berichtet Detlef Euscher, Vorsitzender des Kulturrings. Vor Beginn der Veranstaltung gratulierte er Traudel Lichtenberg anlässlich ihres Geburtstages und betonte, dass sie seit der Gründung des Kulturringes im Jahr 1963 Mitglied und seit nunmehr 27 Jahren im Vorstand des Vereins tätig sei. „Wir arbeiten übrigens alle ehrenamtlich“, erklärte Detlef Euscher dem Publikum. Nach der Teilnahme an der Weltmeisterschaft in Japan, durfte sich Detlef Simon im Oktober 1994 als Bürger der Stadt Langenhagen in das Goldene Buch der Stadt eintragen. Er betonte, dass er immer wieder gerne nach Godshorn käme und sofort zugesagt habe, als Detlef Euscher für das Programm 2019 anfragte. Der erfahrene Fernseh- und Radiomoderator lieferte wieder einmal eine perfekt inszenierte Show. Desimo besitzt einen feinsinnigen und geistreichen Humor, dessen Pointen nicht selten präzise und scharf sind. Der frühere Weltmeister der Comedy-Magic verfügt über ein weitgefächertes Repertoire und ist zudem sehr spontan. Er lieferte die perfekte Eleganz: täuschend echt und echt täuschend. Das Godshorner Publikum staunte nicht schlecht, als es tatsächlich gelang, sich mit seinen „übersinnlosen Fähigkeiten“ in das Gehirn des neunjährigen Pauls und dessen Vater einzuklinken und das von ihnen ausgewählte Wort zu erraten. Es war ein Abend voller Lieblingsmomente und wie immer „typisch Desimo“: originell, überraschend und nachhaltig unglaublich, so der Bericht von Birte Röver.
Diese Veranstaltung war für den Kulturring die letzte „Indoor - Veranstaltung“ vor der Sommerpause. Traditionell findet am 1. Mai wieder das Kinder- und Familienfest auf dem Le Trait Platz statt.