Container in Brand

Langenhagen. In der Nacht von Sonnabend zu Sonntag, gegen 2 Uhr, ist der Inhalt zweier auf dem Gehweg vor einer Flüchtlingsunterkunft abgestellten Müllcontainern an der Hackethalstraße in Brand geraten. Die Kripo ermittelt wegen Sachbeschädigung durch Feuer.
Eine 26-jährige Passantin war auf das Feuer aufmerksam geworden und verständigte daraufhin die Feuerwehr. Die Einsatzkräfte hatten den brennenden Müll in den Kunststofftonnen schnell gelöscht. Einer der beiden Container wurde durch das Feuer
erheblich beschädigt, während der andere augenscheinlich nicht in
Mitleidenschaft gezogen wurde. Die Beamten des zentralen Kriminaldienstes werden den Brandort in der kommenden Woche weiter untersuchen, die Ermittlungen dauern an. Ob ein fremdenfeindliches Motiv hinter der Tat steht, ist derzeit völlig offen. Nur rein zeitlich gibt es einen Zusammenhang mit Vorfällen in Hannover.
Die Polizei bittet Zeugen, die hierzu Hinweise geben können, sich mit dem Kriminaldauerdienst Hannover unter der Telefonnummer (0511) 109 55 55 in Verbindung zu setzen.