Cornwalls Facetten entdecken

Die klimatisch bevorzugte Lage Cornwalls lässt die englische Gartenkunst strahlen. (Foto: M. Hanke)

Multivisionsshow am 18. Januar im Schulzentrum

Langenhagen. Unter dem Titel "Cornwall – Englands sonniger Süden" zeigt der Reisefotograf und Buchautor Matthias Hanke am Montag, 18. Januar, um 19.30 Uhr in der Aula des Schulzentrums an der Konrad-Adenauer-Straße eine Multivisonsshow.
Auf den Spuren von Rosamunde Pilcher ist eine Reise zu den schönsten Gärten Englands zu verfolgen. Cornwall und die angrenzenden Grafschaften zählen zweifellos zu den schönsten Regionen Europas: Einzigartige Landschaft mit herrlichen Parks und Gärten. Dank der klimatisch bevorzugten Lage offenbart sich hier die englische Gartenkunst in ihrer Vollendung. Dazu kommen traumhafte Buchten und Badestrände, wie man sie eigentlich nur in der Karibik vermutet. Dazwischen befinden sich die berühmten Kreidefelsen und schroffe Steilküsten. Zahlreiche kleine Fischerdörfer, in denen nach wie vor die Fischer jeden Tag hinaus fahren, strahlen fast mediterrane Atmosphäre aus. Das Landesinnere ist ebenfalls voller Abwechslung: Felder, von jahrhundertalten Steinmauern umgeben, Schlösser und alte Herrensitze, nebelverhangene Hochmoore. Städte wie Brighton, Bristol oder Bath, die Badestadt steht unter dem Schutz der UNESCO, sind auch immer einen Besuch wert. Rosamunde Pilchers Romane erlauben uns in eine andere Welt einzutauchen: Eine Welt, in der die Uhren langsamer gehen und in der Menschen Zeit haben für ausgedehnte Spaziergänge am Meer. Eine besinnliche, friedvolle Welt, die nicht erfunden ist.
Karten gibt es an der Abendkasse für zehn Euro (ermäßigt neun Euro).