Das Beste draus gemacht

Gemeinsam geht es besser: Bewohner und Seniorentanzgruppe schwingen das Tanzbein. Foto: O. Krebs

Seniorentanzgruppe auf Stippvisite im Altenzentrum Eichenpark

Langenhagen (ok). Das nennt man Künstlerpech: Die Seniorentanzgruppe des Seniorenbüros der Stadt Langenhagen wollte ihre langjährige Mittänzerin Martha Roppelt, die jetzt im Altenzentrum Eichenpark wohnt, mit einem Besuch überraschen. Gesagt, getan: Die Tänzerinnen und Tänzer machten sich am vergangenen Dienstag voller Vorfreude auf den Weg, aber als sie im Eichenpark ankamen, mussten sie feststellen, dass Martha Roppelt krank war. Die rüstigen Frauen und Männer machten aber das Beste aus der Situation, erfreuten beim Seniorennachmittag viele andere Bewohnerinnen und Bewohner mit ihren Darbietungen. Und am Schluss wurden die Seniorinnen und Senioren des Altenheims selbst noch aktiv und schwangen zusammen mit der Gruppe das Tanzbein. Wer Lust auf Bewegung und Tanz hat, ist herzlich eingeladen, einmal im Gemeinschaftszentrum Brinker Park vorbeizuschauen. Die Seniorentanzgruppe trifft sich immer dienstags um 17 Uhr; nähere Auskünfte gibt es bei Leiterin Gisela Kennepohl unter der Telefonnummer (0511) 2 35 15 22.