"Das ging richtig unter die Haut"

Der Chor AnySingElse stimmt sich auf das nächste Konzert in Barsinghausen ein.

Chor AnySingElse bot großartiges Konzert

Langenhagen. In der voll besetzten und weihnachtlich geschmückten Paulus-Kirche präsentierte die auf amerikanische Crossover-Musik spezialisierte Langenhagener Gesangsklasse am zweiten Advent eine Auswahl amerikanischer Weihnachtsmusik. Unter Begleitung von Pianist Lei Zhang sangen sich die Sänger neben verschiedenen Songs mit Klassikern wie „I Will Follow Him“, dem „Nutcracker March“ und „Polar Express“ im Nu in die Herzen der Zuschauer. Bereits kurz nach Beginn des Einlasses waren die Reihen samt Balkon bis auf den letzten Platz gefüllt. Trotz spontaner Zusatzbestuhlung, die bis in den Bereich des Foyers reichte, fanden viele Zuhörer keinen Platz und traten notgedrungen den Heimweg an. „Mit diesem Andrang haben wir nicht gerechnet - wir sind überwältigt“, sagte Ted Adkins, musikalischer Leiter und Gründer von AnySingElse. Die Menschen, die einen Platz ergattern konnten, erlebten ein fulminantes Konzert, das niemanden unberührt ließ. Bei der deutschen Version des bekannten Weihnachtsliedes „Herbei, o ihr Gläubigen“ war das Publikum zum Mitmachen eingeladen und bewies wahre Sangesfreude. Die Zuhörer bedankten sich mit andauerndem Applaus und Standing Ovations und ließen die Gruppe erst nach den Zugaben „In Excelsis Deo“ und „Still A Bach“ von der Bühne. „Die Stimmung war einzigartig. Wir haben die Magie der Musik gespürt - Musik verbindet Menschen“, sagte Ted Adkins nach der Veranstaltung und wies auf die Wiederholung des Konzertes am dritten Advent in Barsinghausen hin. „Der Weg lohnt sich!“
Das Wiederholungskonzert findet am Sonntag, 13. Dezember (3. Advent), um 18 Uhr in der Petrusgemeinde, Langenäcker 40 in Barsinghausen, statt. Einlass ist ab 17.30 Uhr. Der Eintritt ist frei.