„Das könnten bald alles Sterneköche sein“

Kursleiterin und Hauswirtschaftsleiterin Kristina Dassis und ihre Schützlinge lernen beim Kochen jede Woche eine Menge und haben viel Spaß miteinander. (Foto: O. Krebs)

Einer der ältesten Kurse: 25 Jahre Kochen von Lebenshilfe und VHS

Langenhagen (ok). Zum Jubiläum gab's Frikadellen: Seit 25 Jahren läuft schon die Kooperation zwischen Volkshochschule und Lebenshilfe in Sachen Kochen an der IGS. Übrigens einer der ältesten Kurse. „Und einer der pflegeleichtesten“, wie Susanne Braun von der VHS betont. Keinerlei Beschwerden, jede Woche dienstags wird im Semester in der IGS-Küche lecker gekocht. „Das könnten bald alles Sterneköche sein“, sagt Reiner Weidler, Vorsitzender der Lebenshilfe schmunzelnd. Für den Erfolg und den Spaß sorgt schon von Anfang an Kursleiterin Kristina Dassis, die zum Beispiel mit ihren Schützlingen auch den Poree-Auflauf kreiert hat. „Der ist einfach ein Gedicht“, schwärmt VHS-Mitarbeiterin Susanne Braun. Und nicht nur Hauptspeisen sind angesagt; jedes Mal gibt es natürlich auch eine Vorspeise und ein tolles Dessert. Was bei der kleinen Jubiläumsfeier rausgekommen ist: Das gemeinsame Kochen gibt es eigentlich schon viel länger; schon seit 1988, wie Susanne Braun beim Stöbern auf alten Karteikarten entdeckt hat. Sei's drum: Die offiziellen Aufzeichnungen stammen aus dem Jahre 1993, und so wurde das offizielle Jubiläum mit Freunden und Eltern in entspannter und lockerer Atmosphäre eben jetzt gefeiert. Zum Dank fürs Engagement gab es für jeden beispielsweise eine fesche Kochschürze.