Das moralische Dilemma

IGS-Schüler lernen spielerisch

Langenhagen (ok). Kritisches Denken, Perspektivwechsel anstreben, Für und Wider abwägen – alles Argumentationstechniken, die an der IGS Langenhagen hoch im Kurs stehen. Im PC-Spiel "Catch 22" gerät der Protagonist immer wieder in moralische Dilemma und muss knifflige Entscheidungen treffen. Das Spiel soll den Schülern helfen, ihre Werte und Normen zu hinterfragen und ihre Argumentationsfähigkeit stärken. Für Entscheidungen, die getroffen werden, müssen Argumente vorgebracht, sich aber auch mit der Kontraseite beschäftigt werden. Jacqueline Krebs, Doktorandin am Fraunhofer IDMT, hat jetzt die 9.4 an der IGS Langenhagen besucht und sich dem Thema "Spielerisches Lernen mit Dilemmageschichten" gewidmet. Nach einer kurzen Einführung sind die wesentlichen Punkte am Serious Game "Catch 22" erarbeitet worden.