Delfi stärkt die Beziehung

Meistens sind Mütter mit ihren Kindern im Delfi-Kursus, aber Väter sind natürlich genauso willkommen.Foto: O. Krebs

Mutter und Kind entdecken sich spielerisch

Kaltenweide (ok). Delfi – klingt beim ersten Hinhören ziemlich griechisch und antik, hat aber mit der Stadt mit dem weltberühmten Orakel rein gar nichts zu tun. "Delfi ist eine Wortschöpfung, die sich aus folgenden Begriffen zusammensetzt: Denken, entwickeln, lieben, fühlen und individuell", erläutert Kursleiterin Nicole Rühl. Diese fünf Schlüsselwörter in Verbindung mit Babys und Kleinkindern machen das Konzept ein wenig deutlich. "Das erste Lebensjahr des Kindes ist für Eltern besonders spannend, weil es jeden Tag etwas Neues lernt, erkennt und begreift", erläutert Kursleiterin Nicole Rühl. Auf spielerische Art und Weise werden mit Hilfe von Liedern und Spielen aber auch Federn und Tüchern motorische Anreize gegeben. So soll das Verhältnis zwischen Mutter und Kind gestärkt, die Beziehung noch inniger werden. Darüber hinaus dienen die Treffen, die bis zum März ausgebucht sind, auch der Kontaktpflege und dem Erfahrungsaustausch. Wer Interesse hat, etwas für sein Kind und sich zu tun, kann gern mit Nicole Rühl unter der Telefonnummer (0511) 2 35 18 64 in Kontakt treten. Zusammen mit dem DRK Kaltenweide bietet die Kursleiterin auch Babymassage im DRK-Familienzentrum Weiherfeld an.