Delikte im Straßenverkehr

Polizei stoppt Trunkenheitsfahrt mit 3,33 Promille

Langenhagen. Am Lohkamp wurde am Freitag um 23.10 Uhr eine 39-Jährige von der Polizei nach einer Fahndung gestoppt. Ein Zeuge hatte zuvor beobachtet, wie ihr Fahrzeug beim Abbiegen mehrfach über einen Bordstein fuhr. Unnötige Fahrspurwechsel folgten. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 3,33 Promille. Zudem wurde festgestellt, dass die 39-Jährige ohne Versicherungsschutz fuhr. Es wurde eine Blutprobe entnommen, der Führerschein einbehalten sowie zwei Strafverfahren eingeleitet.
Ohne Führerschein unterwegs war ein 18-Jähriger am Sonnabend. Um 19.30 Uhr stoppte die Polizei seinen Fahrt in einem PKW auf der Lohausener Straße. Ihm wurde die Einleitung eines Strafverfahrens eröffnet und das weitere Führen von Kraftfahrzeugen untersagt.