Der 104. Geburtstag

Lina Buchner mit Pastor Falk Wook (Mitte) und Ortsbürgermeister Willi Minne. (Foto: G. Gosewisch)

Feier im Senioren-Domizil Haus Eichenhof

Godshorn (gg). Sie war als Kind immer das Nesthäkchen - die Jüngste, auf die ihre Geschwister aufpassen mussten: Lina Buchner feierte am vergangenen Montag ihren 104. Geburtstag und gehört nun zu den Ältesten in Godshorn. Ihre vier Geschwister hat sie überlebt, trotzdem sie in der Jugend diejenige war, die öfter krank war und der Mutter eher Sorge bereitet hat. Noch bewusst erlebt hat sie das Kaiserreich bis 1918, ist in Marklohe bei Nienburg aufgewachsen. Schwere Zeiten galt es zu überstehen im zweiten Weltkrieg, ihr Mann kam nicht zurück. Sie heiratete ein zweites Mal 1948, ging mit ihrem Mann nach Bremerhaven, wurde 1988 erneut Witwe.
Gut angekommen ist sie im Jahr 1999 im Seniorendomizil Haus Eichenhof in Godshorn. Damals stand es um ihre Gesundheit nach einem Schlaganfall nicht gut und ihre Nichte Heike Rost aus Hannover holte sie kurzerhand zu sich in die Nähe.
Zu ihrem Ehrentag gratulierten Pastor Falk Wook und der Ortsbürgermeister Willi Minne.