Der MTV radelte

Ziel war die Deistermetropole Barsinghausen

Engelbostel/Schulenburg. Bei strahlendem Sonnenschein fanden sich 20 Teilnehmer ein, um an der Tages-Radtour des MTV Engelbostel/Schulenburg in die Deistermetropole Barsinghausen teilzunehmen. Die Route führte am Kanal bis Dedensen entlang und weiter durch den Ort in Richtung Ostermunzel. Ab hier bemühten die Radler sich, möglichst auf Feld- und Wirtschaftswege zu fahren. Zwischen Ostermunzel und Barrigsen überquerten wir die Möseke, die dann in die Südaue mündet. Hinter Barrigsen radelten alle dann wieder durch die Kornfelder mit Blick auf den Stemmer Berg bis Nordgoltern. Nach Überquerung der B 65 erreichten alle dann bald Barsinghausen, das Ziel. Hier in der Fußgängerzone legten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ihre wohlverdiente Mittagspause ein.
Frisch gestärkt und ausgeruht ging es dann auf die Heimreise. In Kirchdorf konnten alle dann wieder auf ruhigen Wegen die Natur genießen. Leveste wurde kurz gestreift, denn es lag auf unserer Route in Richtung Gehrden. Kurz vor dem Ort bogen die Fahrradfahrer nach Ditterke ab. Der Forst des Gutes von Alten-Dunau wurde durchradelt um in Kirchwehren zu landen. Weiter ging es nach Almhorst durch das Große Holz bis Seelze. Beim Wasserkreuz gelangten die Radler wieder an den Kanal. Etwa 70 Kilometer mit dem Rad lagen hinter den Fahrern, als sie am späten Nachmittag Engelbostel wieder erreichten. Die Mitfahrer lobten die gelungene Tour.