Der Tierstimmenimitator

Ortsbürgermeisterin Gudrun Mennecke übergibt die Gemeindekette an den diesjährigen Gewinner Roland Mügge.Foto: L. Schweckendiek

Hegermarkt für Groß und Klein in Engelbostel

Engelbostel (ls).In Engelbostel fand jetzt zum vierten Mal in Folge der Engelbosteler Hegemarkt statt. Der Hegerring stellte mit der Unterstützung vom Ortsrat Engelbostel sowie mit der örtlichen Feuerwehr und dem Schützenverein ein ländliches Fest auf die Beine, auf dem es für Groß und Klein viel zu entdecken und probieren gab. Das Hegerfest ist der Zusammenschluss des Erntefestes und des Schützenfestes und beinhaltet deshalb sowohl einen Erntedankumzug als auch die Ehrung der Herbst-Schützen- Meister.Auch Langenhagens Bürgermeister Friedhelm Fischer war zu diesem Anlass gekommen. Der Pokal des Herbstmeisters ging in diesem Jahr an Klaus Nietsche. Den Herbstpokal der Damen bekam dessen Frau Barbara Nietsche, und die Gemeindekette wurde an Roland Mügge übergeben. Ebenso gab es den Tag über die Möglichkeit, sich den Titel des Bürgerkönigs und der Bürgerkönigin zu sichern. Diese wurden noch am selben Tag von Ortsbürgemeisterin Gudrun Mennecke geehrt, die Schützenscheiben sowie die Urkunden gibt es dann allerdings erst später in einer gesonderten Feierstunde. Musikalische Einlagen gab es unter anderem von dem Bläsercorps „Das Große Freie“ sowie den Alphornbläsern. Der Niedersächsischen Landesforstverband informierte über Waldtiere und –früchte sowie Fährtenabdrücke; die Engelbosteler Landfrauen sorgten zusammen mit der Brotbäckerei Brandes für die Verpflegung. Besondere Aufmerksamkeit erregte auch dieses Jahr wieder der Berufsfalkner Manfred Haas, der seine lebenden Greifvögel in einer kleinen Ausstellung zur Schau stellte. Ein weiteres Highlight war die Tierstimmen- und Hirschrufimitation des Jungjäger-Ausbilders Immo Ortlepp. Abschließend klang der Abend nach dem Segnen der Erntekrone mit einem Abspiel der Bläsergruppen aus.