Der TSV Godshorn läuft ins neue Jahr

Start bei den Großen. (Foto: D. Lange)

Wird der Silvesterlauf zur guten Tradition?

Godshorn (dl). Entsteht in Godshorn gerade eine neue Tradition? Beim TSV hätte man nichts dagegen. 105 Teilnehmer nutzten beim zqweiten. Godshorner Silvesterlauf noch einmal die Gelegenheit, sowohl dem Weihnachtsspeck als auch dem inneren Schweinehund etwas entgegen zu setzen. Dazu hatten die Veranstalter für die Erwachsenen zwei Laufstrecken über fünf und über zehn Kilometer vorbereitet und für die Kinder ging es einmal rund um das Bernhard-Ryll-Sportzentrum. Die beiden langen Strecken führten über die Autobahn und weiter zum Mecklenheider Forst und am Kanal entlang Richtung Nordhafen und zurück. Dass einige „Spaßvögel“ des Nachts die Streckenkennzeichnungen am Kanal entlang ins Wasser geworfen hatten, war zwar ärgerlich, konnte dem Spaß an der Veranstaltung letztlich aber nichts anhaben. Den Kinderlauf gewann überlegen Louis Bauersfeld, bei den Erwachsenen ging der Fünf-Kilometer-Lauf an Bennet Wegner und über zehn sah Jasper Fürst als Erster das Zielband.