Der unerschütterliche Glaube

Das Vorbereitungteam lädt zum Kultkino ein: Brigitte Baszik (von links), Frank Foerster, Antje Gemm, Veronika Klein, Frank Sadowski; nicht auf dem Bild Eberhard Engel-Ruhnke.

Kultkino und Gottesdienst – Luther in St. Paulus

Langenhagen. Kurz vor dem 500. Jubiläum der Reformation lädt die St. Paulusgemeinde in der Hindenburgstraße 85 zum nächsten “Kultkino” für Freitag, 20. Oktober, ein. Es ist schon der 16. Kinoabend seit Beginn der Reihe in Jahre 2014. Im Rahmen des 500-Jahre-Luther-Jubiläums zeigt das Filmteam um Eberhard Engel-Ruhnke und Pastor Frank Foerster den Film „Luther – Er veränderte die Welt für immer“.
In weit gespanntem Bogen erzählt der Spielfilm von Martin Luthers Zeit: von seinem Eintritt ins Kloster und seinem Leben als Universitätsprofessor und Prediger in Wittenberg bis zu den Bauernaufständen und dem protestantischen Glaubensbekenntnis der deutschen Landesfürsten in Augsburg. Er zeigt die psychologische Entwicklung des jungen Luther vom selbstzweiflerischen Mönch zum Reformator wider Willen. Dabei entsteht ein Sittengemälde des frühen 16. Jahrhunderts. Der Film wirft Schlaglichter auf das kirchliche und politische Geschehen der damaligen Zeit: Das Mittelalter musste der Renaissance weichen, und der unerschütterliche Glaube eines Mannes veränderte die Welt.
Der Film beginnt um 17.30 Uhr; Einlass ist um 17 Uhr. Für Getränke wie Wein, Bier und alkoholfreie Getränke ist gesorgt. Auch ein “Lutherbrot” wird vom Vorbereitungsteam als Imbiss vorbereitet. Der Eintritt ist frei. Um eine Spende für Getränke und Imbiss wird gebeten.
Für Sonntag, 22.Oktober, lädt die Gemeinde zu einem weiteren “Luther-Termin” ein: ein besonderer Abendgottesdienst um 18 Uhr. Es ist der vierte und letzte in der Reihe der Luther-Gottesdienste, mit dem die St. Paulusgemeinde den Reformator den heutigen Menschen näher bringen möchte. Wie bei den anderen über die Bibel (“allein die Schrift”) , die Taufe (“allein der Glaube”) und das heilige Abendmahl (“allein aus Gnade”) hat ein Team um Pastor Foerster den Abendgottesdienst vorbereitet. Das Thema heißt: “Christus allein”. Die Lutherrose, das Wappen Luthers, wird dabei im Mittelpunkt stehen. Der Motettenchor Langenhagen wird den Gottesdienst unter der Leitung von Jutta Hänisch musikalisch ausgestalten. Neben einer Psalmkantate von Henry Purcell und dem Abendlied von Melchior Vulpius “Hinunter ist der Sonnen Schein” wird ein Chorsatz zu Luthers Lied “Ein feste Burg ist unser Gott” erklingen, den Johann Sebastian Bach komponiert hat.