Die Abiarbeiten als Höhepunkt

Viele Ehemalige hatten sich nach so langer Zeit eine Menge zu erzählen.

Ehemaligentreffen in der IGS Langenhagen

Langenhagen. In Erinnerungen schwelgen, mit ehemaligen Schulfreunden und Lehrern über damals reden können – und dies alles in der Gewissheit, dass keine Klassenarbeiten oder Prüfungen mehr am Horizont drohen. Diese Gelegenheit nutzten die Ehemaligen der IGS, die die Schule vor 25 Jahren mit dem Abitur oder nach der 10. Klasse verlassen hatten. Nach einem Rundgang durch die neue (und doch in so Vielem veränderte) Schule lud der Förder- und Ehemaligenverein der IGS die Ex-Schülerinnen und -Schüler in die Cafeteria zu einem gemütlichen Beisammensein ein. Einige Lehrer von damals wie etwa Gerd Fischer und Heiko Minde hatten sich ebenfalls eingefunden, um Erinnerungen auszutauschen. Als Höhepunkt verteilte Schulleiter Wolfgang Kuschel an die Abiturienten von damals die Abiturarbeiten des Jahrgangs 1985 samt der Gutachten.