"Die Hitze Andalusiens"

Ausdruckstarke Gitarrenmusik von Antonia Andrade ist am 23. Januar im daunstärs zu erleben.

Flamenco in der Mimuse am 23. Januar

Langenhagen. Die Kleinkunstbühne Mimuse präsentiert den Gitarrist Antonio Andrade im daunstärs, Konrad-Adenauer-Straße, am Sonnabend, 23. Januar, um 20 Uhr mit dem Programm „2 Guitarras Flamencas 2“.
Zusammen mit seinem Gitarrenkollegen Fran Moya, kreiert er zweistimmige Werke die aus eigener Feder stammen oder aus dem Werk seiner Vorbilder Paco de Lucia oder Sabicas.
Durch seinen traditionellen und persönlichen Stil erreicht Antonio Andrade seine Zuhörer direkt, dort wo der Flamenco sitzt, im Inneren des Herzens. Die Zuschauer werden die Hitze Andalusiens spüren und in Gedanken durch die Straßen der weißen Dörfer laufen. Die Freude oder das Leid der andalusischen Bevölkerung, die über Jahrhunderte diese unvergleichbare Musik und Kultur geschaffen hat, wird zu spüren sein.
In seiner langen Karriere hat Antonio Andrade wunderbare Gitarrenmusik für unzählige Flamenco-Produktionen geschrieben, die hauptsächlich im Dienste des Tanzes standen. Mit dem “Antonio Andrade Duo” möchte er die Vielfalt der Flamenco-Gitarre in den Vordergrund stellen, um sie in ihrer wahrhaftigen Schönheit zu präsentieren.