Die Kohte stand im Nu

Der Pfadfinder-Knoten: Björtn Ostendorp (rechts) und Jörg Schulze zeigen, wie's richtig geht.

Querbeet mit den Pfadfindern

Langenhagen. Der 12. Querbeet-Gottesdienst mit Langenhagener Pfadfindern, das konnte nur spannend und lebendig werden. Am Eingang bekamen die mehr als 200 Besucher von Jung bis Alt ein kleines Seil, damit im Gottesdienst ein Kreuzknoten geübt werden konnte. Weiter ging es mit dem Pfadfindergruß, der gar nicht so einfach war, da eine genaue Fingerstellung verlangt wurde. Der Gruß drückt viel aus; Treue Gott, Treue dem Vaterland, Treue dem Pfadfindergesetz, der Große schützt den Kleinen und den Ring der Freundschaft. Was gehört noch zu einem Leben auf Wanderschaft, ein Pfadfinderzelt, eine Kohte. Dafür wurden von den Moderatoren, Rita Kischlat und Hartmut von Blanckenburg schnell fünf Freiwillige gefunden, die vor der Kirche während des Gottesdienstes ein Pfadfinderzelt aufbauten. Die Baufortschritte wurden immer wieder live per Video in den Gottesdienst übertragen. Währenddessen führte Pastor Torsten Kröncke in seiner Ansprache aus, dass die Bibel in vielen Glaubensgeschichten von Menschen erzählt, die auf Wanderschaft sind, die mit dem Gewohnten brechen und sich aufmachen zu neuen Ufern und manchmal auch Abenteuern, dazu passt das Psalmwort: „Du stellst meine Füße auf weiten Raum… „ Jesus hat den wichtigsten Teil seines Lebens ohne festen Wohnsitz zugebracht und seine zwölf Jünger waren immer dabei. Die Band Lichtblick trug ganz unterschiedliche Lieder vor, die zum Thema passten, wie „Krieger des Lichts“ oder „Go down, Moses“. Am Ende des Gottesdienstes war das Zelt erfolgreich aufgebaut und viele Besucher tauschten sich noch vor der Kirche bei gemütlicher Stimmung mit Lagerfeuer und Gesang aus und tranken gerne dabei das traditionelle Pfadfindergetränk Tschai. Dem Team um Pastor Torsten Kröncke ist dieses Mal mit den Pfadfindern wieder einmal ein Gottesdienst mit ganz besonderer Atmosphäre gelungen. Nächster Querbeet-Abendgottesdienst: am Sonntag, 7. November „Balance-Querbeet mit Zirkus Hermine“.