Dirk Musfeldt im Wahlkampf

Aktion "Grünes Sofa": Dirk Musfeldt im Wahlkampf.

Internationaler Frauentag und Grünes Sofa

Langenhagen. Anlässlich des Internationalen Frauentags startete der Bündnis 90/Die Grünen-Ortsverein die Aktion Bodenzeitung, die für Aufmerksamkeit unter den Bürgerinnen und Bürgern sorgte. „Was halten Sie von der Gleichberechtigung des Mannes?“, war dort zu lesen. Gelegentlich gab es Personen, die deutlich ihre Ablehnung dieser Fragestellung äußerten. Bürgermeisterkandidat Dirk Musfeldt stellte sich den Fragen und Anregungen der Passanten. Als besonderen Ort für ein Gespräch stellten die Grünen zum ersten Mal das „Grüne Sofa“ vor. Viele nahmen bei strahlendem Sonnenschein das Angebot gern an, sich auf das Sofa zu setzen und angeregt über die provokativen Thesen der von Ulrike Jagau geschriebenen Bodenzeitung zu diskutieren. So äußerte sich ein Bürger besonders amüsiert über die Aussage: „Auch die Überbelastung des Mannes im Haushalt muss abgebaut werden,“ dies sei in seinem Fall schon seit Jahren nötig. „Weil wir die Perspektive zum Thema Gleichberechtigung getauscht hatten, haben viele Menschen noch einmal neu über das Thema Gleichberechtigung der Frau nachgedacht,“ erklärte die stellvertretende Bürgermeisterin Jagau.
Für Dirk Musfeldt war es überraschend, dass viele Männer sich ablehnend geäußert haben: „Es scheint so zu sein, dass Gleichberechtigung noch nicht in allen Köpfen ist.“ Es bleibe für die Grünen weiterhin ein wichtiges Thema, dass Frauen und Männer in der Gesellschaft auf Augenhöhe sind.
Das „Grüne Sofa“ wird in den nächsten Monaten an vielen anderen Orten in Langenhagen auftauchen und Gelegenheit zu angeregten Diskussionen und Meinungsaustausch mit dem Bürgermeisterkandidaten bieten.