Doppelter Lars nimmt das Ruder in die Hand

Freuen sich auf ihre neue Aufgabe: Lars Baumgarte (links) und Lars Kähler.

Neue Festleiter stehen vor Premiere im Kaltenweider Schützenverein

Kaltenweide (ok). Die beiden sind schon seit vielen Jahren dabei, und das Fest ist ihnen richtig ans Herz gewachsen. Und als Jörg Baumgarte und Dirk Trapp ihren Rücktritt als Festleiter des Kaltenweider Schützenfestes angekündigt hatten, war vor Lars Kähler klar: „Bevor es nicht mehr stattfindet, mache ich es selbst.“ Aber nicht allein. Und so war er froh, dass Lars Baumgarte sich bereit erklärte, mitzumachen. Er ist froh, dass ihm sein Onkel Jörg – Lars war schon früher als Helfer bei den Schützenfesten dabei – noch wertvolle Tipps geben kann. Mit Trapp und Jörg Baumgarte hatte das Duo zwei dreistündige Gespräche. Und dabei haben sie dann festgestellt: „Das erfordert alles ganz viel Vorbereitung und Organisation; wir werden das Schützenfest auf eine ganz andere Art und Weise sehen als jetzt.“ Koordinationsfähigkeit und auch Kondition ist im Vorfeld und auch an den Festtagen gefragt. Bands sind angefragt worden, das Sicherheitskonzept muss umgesetzt werden. Und auch Auf- und Abbau, Licht und Ton liegen jetzt in den Händen der beiden Newcomer. Auch wenn ihre Vorgänger ihnen sicher unter die Arme greifen werden, wenn Not am Mann ist. Nach dem Fest ist dann vor dem Fest: Lars Kähler und Lars Baumgarte werden sich zusammensetzen, die Erfahrungen der vier tollen Tage in Kaltenweide aufarbeiten und auch aus möglichen Fehlern lernen. Zusammen mit Kontaktbeamtin Dagmar Maronde sind sie die Route für den Umzug durch den Ort durchgegangen und auch Verträge mussten abgesprochen werden. Lars Kähler: „Wir wollen das Fest weiter auf diesem Niveau halten; es soll ein Event zu Pfingsten bleiben.“ Ganz wichtig bei der Zusammenarbeit – die Chemie mit dem Vorstand muss stimmen. Und was ihnen die zwei noch mit auf den Weg gegeben haben: Form und Farbe sollen bewahrt werden, also Tradition und Charakter des Schützenfestes im Verein aufrecht erhalten. Repräsentation gehört eben auch zu den Aufgaben der Festleiter.