Drei Jubiläen beim Blutspenden

Nimmt fast jeden Termin wahr: Holger Halank (rechts) mit dem Krähenwinkeler DRK-Vorsitzenden Horst Waldfried. (Foto: C. Rönisch)

136 kamen zum Termin nach Krähenwinkel

Krähenwinkel (ok). 136 Blutspender, darunter fünf Erstspender und drei Jubiläen beim Blutspendetermin des DRK in Krähenwinkel. Zum 100. Mal hat Holger Halank seinen kostbaren Lebenssaft abgegeben. Er kommt aus den neuen Bundesländern und war beruflich gerade in der Nähe. Seit Jahren nimmt er jeden Blutspendetermin wahr, der ihm möglich ist.
Regelmäßig ins Dorfgemeinschaftshaus nach Krähenwinkel geht auch Oliver Krebs, der jetzt zum 75. Mal einen halben Liter seines Blutes gespendet hat. Der 49-Jährige ist gleich nach seinem 18. Geburtstag das erste Mal zum Blutspenden gegangen, sein Vater hatte ihn damals in seiner Heimatstadt Soltau mitgenommen. Seit er in Langenhagen wohnt, hat er nur wenige Termine verpasst.
Bekannt in Krähenwinkel ist der 63-jährige Dieter Bock, der in der Feuerwehr aktiv ist. Noch zwei Monate, dann geht er in die Altersabteilung. "Das Blutspenden ist gut für meine Gesundheit", sagt Dieter Bock.