Drei Kinder mehr als im Vorjahr

Aber: Geburtsstation schließt zum 30. Juni

Langenhagen (ok). 706 Mädchen und Jungen sind im vergangenen Jahr in der Paracelsus-Klinik zur Welt gekonmmen – drei Kinder mehr als noch vor einem Jahr. Heiligabend haben drei Kinder das Licht der Welt erblickt. Und trotz der guten Bilanz bleibt das Aus für die Geburtsstation zum 30. Juni; die 13 Hebammen und vier Aushilfen mit befristeten Verträgen haben inzwischen die Kündigung erhalten; die Krankenschwestern sollen auf anderen Stationen eingesetzt werden. Bis Juni geht es aber weiter wie bisher; das heißt die Termine für die Informationsabende – normalerweise jeder erste Mittwoch im Monat bleiben bestehen. Das nächste Treffen ist am Mittwoch, 9. Januar, ab 20 Uhr.
Das letzte Neujahrsbaby, das in Langenhagen geboren wurde, heißt übrigens Celine Maria Philipp. Das 50 Zentimeter große und 3.540 Gramm schwere Mädchen kam am Dienstagabend um 19.28 Uhr zur Welt.