Ehemaligentag an der RKS

Arbeit der Buddys wird am 7. November vorgestellt

Langenhagen. Nach der Zeitumstellung im Herbst findet traditionell der "Tag der Ehemaligen" an der Robert-Koch-Realschule in Langenhagen statt.
Der Vorstand des Förder- und Ehemaligenvereins der Robert-Koch-Realschule lädt aus diesem Anlass alle ehemaligen Schülerinnen und Schüler, aber auch alle – besonders auch die ehemaligen – Lehrerinnen und Lehrer am Sonnabend, 7. November, in der Zeit von 16 bis 19 Uhr, in die RKS ein. Dort ist dann Zeit und Gelegenheit für Begegnungen und Austausch von Erinnerungen bei einer Tasse Kaffee oder Tee, einem Stück Kuchen oder einer frisch gebackene Waffel.
Der Verein möchte aus Anlass des Ehemaligentages die Arbeit der Buddys der RKS besonders würdigen.
Buddy kommt aus dem Englischen und steht für Kumpel, und das wollen die Buddys für ihre Mitschüler und Mitschülerinnen sein. Das Motto der AG, in der Lernende und Lehrende zusammen arbeiten, lautet „aufeinander achten, füreinander da sein, miteinander reden“ und dient der Förderung der sozialen Kompetenz, einer der wichtigsten Eigenschaften, die Schüler für eine positive Entwicklung in unserer der Gesellschaft brauchen.
Aus dem besonderen Anlass wird Buddys große Kiste mit Spielgeräten, die aus Spenden der Aktion "Schulengel" (www.schulengel.de) beschafft wurden, und die in den Pausen von den Buddys an die Mitschüler verliehen werden.
Der Förder- und Ehemaligenverein würde sich freuen, viele Ehemalige begrüßen zu können - auch als neue Vereinsmitglieder im Förderverein!