"Ein abwechslungsreicher Job"

Mariela rauchte am Ende des Tages ganz schön der Kopf.Foto: O. Krebs

Zukunftstag: Mariela schnupperte beim Langenhagener ECHO

Langenhagen (ok). Wie läuft eigentlich ein Tag in einer Zeitungsredaktion ab? Diese Frage hatte sich die elfjährige Mariela Järnecke auch gestellt und schnupperte einen Tag lang beim Langenhagener ECHO. Termine wahrnehmen, kleinere Meldungen und Artikel schreiben, Seiten Korrektur lesen und die Ausgabe für den kommenden Sonnabend planen – die Sechstklässlerin an der IGS Langenhagen bekam das volle Programm mit. Am Ende des Arbeitstages hatten sich ihre Erwartungen erfüllt, den Job des Redakteurs hatte sie sich schon so abwechslungsreich vorgestellt. Besonders toll findet Mariela, dass einem so unheimlich viele Menschen begegnen, und Kontakte geknüpft werden können. Aber die Schülerin hatte doch nicht erwartet, dass eine Menge der Arbeitszeit am Schreibtisch draufgeht: E-Mails checken und bearbeiten, telefonieren und auch im Internet recherchieren, das alles gehört eben dazu. So rauchte dem Mädchen am Ende des Tages ganz schön der Kopf, und sie musste feststellen, dass so ein Schultag doch nicht das Schlechteste ist. Und eines ist ihr noch klargeworden: Nach der Ausgabe ist bei einer Zeitung immer vor der Ausgabe.