Ein Bambushai im Klassenzimmer

Mit ihrem Hai-Ei-Rap hat sich die 8.3 in die Herzen des Sea-Life-Teams gespielt.

Die spannende Frage: Wann schlüpft das Hai-Baby im Klassenzimmer?

Langenhagen. Sieben spannende Wochen liegen vor den Schülerinnen und Schülern der Klasse 8.3 der IGS Langenhagen. In dieser Zeit wird voraussichtlich ein Bambushai, die tropische Art des Katzenhais, im Klassenzimmer schlüpfen. Begleitet wird das außergewöhnliche Projekt vom Sea Life Hannover.
Bei dem diesjährigen Hai-Ei-Schulprojekt des Sea Life Hannover hat sich die Klasse 8.3 der IGS Langenhagen gegen 18 Mitstreiter durchgesetzt und mit dem Hai-Ei-Rap rund um das Thema „Hai“ die Jury überzeugt. Der Song wird jetzt wohl auch auf die Internet- und Facebook-Seite vom Sea Life gestellt. Die Klasse ist als „offizielle Hai-Aufzuchtstation“ ausgewählt worden und täglich mit der Fürsorge ihrer Hai-Eier beschäftigt, die an einer Wäscheleine aufgehängt sind – sogar am Wochenende. Dabei lernen sie spannende Fakten aus der Welt dieser schützenswerten Lebewesen, messen Wassertemperatur und Nitratwerte und lernen die Arbeit der Biologen kennen. Das Sea-Life-Team kommt einmal in der Woche, um nach dem Rechten zu sehen.
Und natürlich sind alle gespannt auf das Schlüpfen des kleinen Bambushais. Akribisch wird Protokoll geführt und natürlich auch ein Name für die sechs potenziellen Meerestiere gesucht.
Erik freut sich sehr über die Hai-Eier: „Dass wir gewonnen haben, kann ich noch gar nicht richtig glauben. Jetzt kümmern wir uns alle um die Eier, damit der kleine Hai hoffentlich bald schlüpft!“ Noch bis zu den Sommerferien läuft das spannende Projekt an der IGS; bis dahin wird sich herausstellen, wie viele Haie letztendlich in der Schule geschlüpft sind.