Ein beachtlicher Frauenanteil

Politisch interessierte und aktive Senioren (von links): Bernhard Hoffmann, Eckhard Keese, Gesine Saft, Richard Paulmann von Knoblauch und Roland Dietzsch.Foto: O. Krebs

Senioren Union ehrt für fünfjährige Mitgliedschaft

Langenhagen (ok). Fünf Jahre Mitgliedschaft – klingt nicht so fürchterlich lang, ist es aber schon. Zumindest in der Senioren Union Langenhagen, die erst im März 2003 ins Leben gerufen worden ist. So standen auch in diesem Jahr bei der Jahreshauptversammlung der CDU-nahen Vereinigung, die aber auch parteilose Mitglieder aufnimmt, auf dem Programm. Geehrt wurden Gesine Saft, Roland Dietzsch, Bernhard Hoffmann, Hartwig Kuhnert und Richard Paulman von Knoblauch. Saft war es übrigens, die den heutigen Vorsitzenden Eckhard Keese vor einigen Jahren zur Mitgliedschaft in der CDU und auch in der Senioren Union überredete. Und Eckhard Kesse hatte in diesem Jahr das erste Mal in der zugegebenermaßen noch jungen Geschichte der Senioren Union die traurige Pflicht, zweier Mitglieder zu gedenken, die im zu Ende gehenden Jahr verstorben sind: Leo Backes und Günter Schneider. Zum Bericht des Vorsitzenden: Die Zahl der Mitglieder ist mit 53 nahezu konstant geblieben, der Frauenanteil liegt bei beachtlichen 36 Prozent. Auch erfreulich: Gut 40 Prozent nehmen regelmäßig an den Seniorenklöns teil, von denen es im vergangenen Jahr 10 gab. Vier Informationsveranstaltungen zu diversen Themen, eine Busreise nach Gorleben und Ludwigslust, sechs Vorstands- und die Mitgliedersitzung rundeten das Programm ab. Highlights im kommenden Jahr: eine politische Informationsfahrt nachBerlin Ende Mai und die Mitgliederversammlung mit Neuwahlen im November.